AGB für Ticketkäufer

Allgemeine Geschäftsbedingungen von ticketmade.de für Ticketkäufer

1 Geltungsbereich
1.1 Willkommen im Ticketshop. ticketmade.de, Holstenplatz 11, 22765 Hamburg,  ticketmade.de, (fortan „ticketmade.de“ genannt) wurde vom Veranstalter damit beauftragt, den Verkaufsprozess für die Eintrittskarten zu der von Ihnen gewünschten Veranstaltung über den Ticketshop abzuwickeln. Der Veranstalter ist auf den Eintrittskarten vermerkt und wird ggf. zusätzlich im Rahmen des Bestellvorgangs bekannt gegeben.
1.2 Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Vermittlungen von Eintrittskarten zu der von Ihnen gewünschten Veranstaltung durch ticketmade.de.
1.3. Abweichende Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, sie werden von ticketmade.de ausdrücklich schriftlich anerkannt.

2 Vertragsgegenstand
2.1 Gegenstand des vorliegenden Vertrags zwischen Ihnen und ticketmade.de ist lediglich die Vermittlung von elektronischen Eintrittskarten für die von Ihnen gewählte Veranstaltung.
2.2 ticketmade.de ist selbst nicht Veranstalterin der angebotenen Veranstaltungen. Diese werden durch den jeweiligen Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Eintrittskarten ist.

3 Vertragspartner
3.1 Durch den Erwerb der von ticketmade.de vermittelten Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf Eintrittskartenkauf und den Veranstaltungsbesuch (im Folgenden auch „Veranstaltervertrag“ genannt) ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Vertragsparteien des Veranstaltervertrags sind daher lediglich Sie und der Veranstalter. Die Veranstaltung und deren Organisation obliegen in vollem Umfange der Verantwortung des Veranstalters und nicht derjenigen von ticketmade.de. Insoweit sind ggf. Ansprüche bzw. Reklamationen wegen der Qualität oder wegen der Regelungen bezüglich der Veranstaltung, oder sonst wegen Pflichtverletzungen, die die Veranstalterleistung betreffen, gegen den Veranstalter zu richten.
3.2 ticketmade.de wickelt den Verkaufsprozess bezüglich elektronischer Eintrittskarten im Auftrag des jeweiligen Veranstalters als Vermittlerin ab. ticketmade.de ist daher Ihre Vertragspartnerin lediglich für den Vertrag über die Vermittlung von elektronischen Eintrittskarten. D.h., mit der Bestellung der Eintrittskarten beauftragen Sie ticketmade.de, den Kauf von elektronischen Eintrittskarten für die gewählte Veranstaltung gegen Zahlung zu vermitteln. Im Hinblick auf den Ticketpreis, der Umsatzsteuer und ggf. sonstiger im Zusammenhang mit dem Ticketverkauf anfallender Gebühren nimmt ticketmade.de diese Zahlungen nur für den Veranstalter entgegen.
3.3 ticketmade.de übernimmt keinerlei Gewähr für eine fehlerhafte Anzahl bestellter Eintrittskarten oder wegen der Art der Veranstaltung. ticketmade.de in Ihrer Rolle als Vermittlerin der Eintrittskarten nimmt auch keine ggf. vorzunehmenden Rückzahlungen vor und tauscht auch keine Eintrittskarten um. Diesbezüglich verweist ticketmade.de wiederum auf die Verantwortung des Veranstalters als Ihr Vertragspartner für den Veranstaltervertrag.
3.4 Für den Veranstaltungsvertrag und Eintrittskartenkauf gelten ggf. die allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters. Über diese Geschäftsbedingungen sind Sie verpflichtet, sich zu informieren. Sie können Sie beim Veranstalter anfordern.

4 Vertragsabschluss und Zurverfügungstellung der Eintrittskarte
4.1 Der Vertrag mit ticketmade.de über die Vermittlung von Tickets für die gewählte Veranstaltung kommt der Art zustande, dass Sie im Bestellmenü die gewünschte Veranstaltung und Anzahl bzw. Art der Tickets angeben, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren und die gewünschte Zahlweise auswählen. Eventuelle Fehler bei der Bestellung können Sie vor dem Absenden Ihrer Bestellung korrigieren. Anschließend senden Sie Ihre Bestellung über die Betätigung des dafür vorgesehenen Buttons ab und geben mit Eingang der Bestellung bei ticketmade.de Ihr Vertragsangebot bezüglich des Vermittlungsvertrags ab.
4.2 ticketmade.de übersendet Ihnen nach Zugang Ihrer Bestellung eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Bei Angebotsannahme übersendet Ihnen ticketmade.de dazu – ggf. mit gleicher Email eine Auftragsbestätigung die einen Link enthält, über den Sie die elektronische Eintrittskarte herunterladen können. Mit Zugang der Auftragsbestätigung bei Ihnen kommt der Vermittlungsvertrag zustande. Sollten bei diesem Vorgang unverhofft Probleme auftreten, können Sie sich an info@ticketmade.de wenden.
4.3 Wir weisen darauf hin, dass mit Zugang unserer Email mit dem Link zum Herunterladen der elektronischen Eintrittskarte gleichzeitig zwischen Ihnen und dem Veranstalter der Veranstaltervertrag zustande kommt.

5 Preise, Zahlung
5.1 Der im Ticketshop angegebene Gesamtpreis für die Eintrittskarte enthält die Vorverkaufsgebühr, die gegebenenfalls durch das von Ihnen gewählte Bezahlverfahren von dritten Anbietern erhobenen und von Ihnen zu tragenden Bezahlgebühren sowie die gesetzliche Umsatzsteuer.
5.2 Die Zahlung kann nur über die im Ticketshop angegebenen Online-Bezahlverfahren erfolgen. Die Abwicklung der Zahlungen erfolgt durch unseren Partner Adyen BV, Simon Carmiggelstraat 6 – 50, 1011 DJ Amsterdam.
5.3 Der Gesamtpreis Ihrer Bestellung ist sofort zur Zahlung fällig.

6 Informationen zu Veranstaltungen auf dieser Webseite
ticketmade.de informiert, soweit ihr solche Informationen zur Verfügung stehen, jedoch ohne dazu verpflichtet zu sein, über die von Ihnen gewählte Veranstaltung – wie z. B Informationen zu Stornierungen, terminlichen Veränderungen oder Änderungen zur Anfangszeit auf dieser Webseite. ticketmade.de gibt jedoch keinerlei Gewähr im Hinblick auf die Korrektheit und Vollständigkeit solcher Informationen. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Veranstalter. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter, der auf der Eintrittskarte vermerkt ist, bei eventuellen Rückfragen zu Veranstaltungen.

7 Widerruf, Rücktritt
7.1 Für die vermittelten Eintrittskarten besteht kein Widerrufsrecht. Sie sind grundsätzlich auch von Rücknahme oder Umtausch ausgeschlossen.
7.2 Eventuelle Ansprüche wegen einer aus Ihrer Sicht ggf. vorzunehmenden Rückabwicklung des Vertrags sind dem Veranstalter gegenüber geltend zu machen.

8 Haftung
8.1 ticketmade.de haftet auf Schadenersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen für die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit und für Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz.
8.2 ticketmade.de haftet für sonstige Schäden ausschließlich nach den folgenden Bedingungen:
(a) ticketmade.de haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen
(aa) für Schäden, die durch arglistiges Verhalten verursacht wurden;
(bb) für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter oder leitenden Angestellten von ticketmade.de verursacht wurden.
(b) ticketmade.de haftet auf Schadenersatz begrenzt auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens, mit dessen Eintritt bei Verträgen der vorliegenden Art typischerweise gerechnet werden musste
(aa) für Schäden aus einer leicht fahrlässigen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten;
(bb) für Schäden, die von einfachen Erfüllungsgehilfen von ticketmade.de grob fahrlässig oder vorsätzlich ohne Verletzung vertragswesentlicher Pflichten verursacht wurden.
8.3 Als vertragswesentliche Pflicht im vorgenannten Sinn ist eine solche Pflicht von ticketmade.de zu verstehen, die für die Erreichung des Vertragszwecks wesentlich ist oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.
8.4 Im Übrigen ist jegliche Haftung ausgeschlossen.

9 Nutzung des Ticketshops
Der Ticketshop und die damit verbundene Internetseite sind für die Nutzung durch Sie als Käufer einer Eintrittskarte des Veranstalters bestimmt. Die Nutzung des Ticketshops in einer anderen Form ist untersagt. Der Ticketshop und die damit verbundene Internetseite genießen Schutz nach dem Urheberrechtsgesetz und ggf. anderer gesetzlicher Bestimmungen. Sowohl der Inhalt als auch die Software sind Eigentum von ticketmade.de.

10 Schlussbestimmungen
10.1 Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss nicht von ticketmade.de gespeichert und ist Ihnen über diese Webseiten nicht mehr zugänglich.
10.2 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
10.3 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist Hamburg, sofern Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich–rechtliches Sondervermögen sind.
10.4 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen.